Ausstellungseröffnung und Enthüllung Gedenktafel

Am Dienstag, 13. November, lädt die Lernwerkstatt Frieden zu einem besonderen Ereignis ein: zur Eröffnung der Ausstellung „Kinder plakatieren Frieden“ im Friedensmuseum Meeder und der Enthüllung einer Gedenktafel zum 100. Jahrestag des Ende des Ersten Weltkriegs am Ehrenmal der Opfer dieses Krieges vor der Laurentiuskirche in Meeder (Landkreis Coburg).
 
Die Ausstellung „Kinder plakatieren Frieden“ ist das Ergebnis eines Wettbewerbs von Lions Clubs aus Deutschland, Frankreich und Österreich. Die junge Teilnehmer haben auf eindrucksvolle Weise dargestellt, was für sie Frieden heute bedeutet und wie sie sich ihn bildnerisch wünschen.
Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung im Friedensmuseum soll eine Gedenktafel am Ehrenmal für die im Kriegs getöteten Menschen vor der Meederer Laurentiuskirche enthüllt werden, um erneut und immer wieder an das Ziel der Völkerverständigung zu erinnern: Frieden zwischen allen Menschen. Eine Andacht wird die Veranstaltung beschließen.
 
Setzen wir mit unserer Teilnahme ein Zeichen für dieses wichtige Ziel. Die Organisatoren (Lions Club Coburg, Lions Club Coburg Veste, Gemeinde Meeder und Friedensmuseum Meeder) bedanken sich schon jetzt für jede Unterstützung.

Geplante Abfolge:

17.30 Uhr            Ausstellungseröffnung mit Ansprache und Pantomime
                              Schirmherr: Wolfgang Kießlich, Lions-Governor Nordbayern (Würzburg)
                              Gäste: junge Darstellerinnen der Pazifistin Anna B. Eckstein
                              Ort: Lernwerkstatt Frieden des Friedensmuseum Meeder, Schulstr.18
anschließend      Rundgang durch die Ausstellung 
19.00 Uhr            Enthüllung der Gedenktafel
                               Ort: Ehrenmal vor der Laurentiuskirche Meeder
19.30 Uhr             Andacht in der Laurentiuskirche